Leistungen & ProdukteUnser ServiceÜber unsOnline-Shop

Häufig gestellte Fragen

Was benötigen wir zur Erstellung eines Angebotes?

Hier wäre es sehr hilfreich, wenn Sie uns folgende Angaben übermitteln würden:

  1. Grundriss des Geländers (1-Form/L-Form oder U-Form/Schräg/Treppe)
  2. Bemaßung der einzelnen Seiten
  3. Angabe, ob am Anfang oder Ende die Möglichkeit eines Wandanschlusses für den Handlauf besteht oder mit eingeplant werden soll
  4. Model des Geländers (z.B. horizontale Rundstahlfüllung/Glasfüllung/ohne Füllung)
  5. Pfosten-Handlauf-Verbindung (als Verschraubung durch Selbstmontage oder Kugelring)
  6. Art der Pfostenmontage (Bodenmontage/Wangenmontage oder zum Einbetonieren)
  7. Angabe Ihres Untergrundes, an dem die Pfosten befestigt werden sollen

 

Welche gesetzlichen Vorschriften muss ich bei der Geländerplanung beachten?

Beim Geländerbau sind unbedingt die Bauvorschriften einzuhalten, die je nach Bundesland unterschiedlich aufgestellt sind. Da der Bauherr für die Einhaltung der Bestimmungen verantwortlich ist, sollten vor dem Einbau beim zuständigen Bauamt oder auch beim Architekten Informationen über die jeweilige Landesbauordnung eingeholt werden. Unsere Geländersysteme sind ausschließlich für den privaten Bereich (Wohngebäude mit bis zu zwei Wohnungen) vorgesehen. Hier sollte eine Mindesthöhe des Geländers von 90 cm beachtet werden. Wenn Kleinkinder anwesend sein können, sollte eine Füllung durch horizontale Stäbe vermieden werden, um ein Auf- oder Übersteigen zu verhindern.  Ansonsten muss der Handlauf min. 150 mm nach innen verspringen. Alternativ bietet sich die Füllung mit Glasscheiben, Lochblechplatten oder senkrechten Stäben an. 

 

Übernehmen Sie auch Montagearbeiten?

Wir führen keine Montagearbeiten aus, stehen Ihnen bei Fragen zur Montage aber gerne telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Gerne helfen wir Ihnen auch weiter, wenn Sie einen Fachbetrieb für die Montage Ihres Geländers im Großraum Köln / Bonn suchen. Sprechen Sie uns einfach an.

 

Wie messe ich mein Geländer?

Bitte messen Sie Ihre Bodenplatte großzügig aus. Wir liefern Ihnen die Rohre und gegebenenfalls die Füllung des Geländers etwas länger, um es bei Bedarf dann auf das perfekte Maß kürzen zu können.

 

Welchen Pfostenabstand wähle ich am besten?

Wir empfehlen einen Pfostenabstand von 95 bis max. 115 cm bei einem Rundstab von 12 mm und max 105 cm bei einem Rundstab von 10 mm. Bei Glas bzw. Lochblech fragen sie bitte Ihren ansässigen Händler. Glas und Lochblech liefern wir nicht. Gerne geben wir Ihnen kompetente Kontaktadressen.

 

Mit welchen Lieferzeiten muss ich rechnen?

Da bei uns die Artikel zu 95% lagernd sind, versenden wir Kleinteile innerhalb von 1 bis 3 Tagen und Langware wie Rohre bzw. Profile innerhalb von max. 5 Werktagen. Handläufe, Geländer und Sonderanfertigungen benötigen bis zu 1-2 Wochen. Bei sehr dringenden Angelegenheiten bitten wir Sie um einen kurzen Anruf. Wir versenden gegen Aufpreis auch per Express von heute auf morgen, sofern es zeitlich passt.

 

Was kostet ein Geländer?

Dies kann pauschal nicht beantwortet werden, da bei uns jedes Geländer individuell auf Kundenwunsch ausgerechnet wird. Hierbei ist auch zu beachten, welche Art benötigt wird. In der Regel dreht es sich je nach Ausführung um ca. €160 bis €250 je laufenden Meter.

 

Ist Edelstahl schwer zu bearbeiten/sägen/bohren?

Nein, dies ist keine unlösbare Aufgabe. Hier ist nur das richtige Werkzeug wichtig. Zum Trennen von Edelstahl empfehlen wir entweder einen Winkelschleifer mit einer 1 mm starken Trennscheibe für Edelstahl oder auch eine einfache Metallbügelsäge. Zum Bohren empfehlen wir die Güte HSSE-CO 5%.

 

Reicht ein geschnittenes Gewinde im Rohr aus, um einen Halter zu befestigen?

Hier müssen wir beim Ersatz von Glashaltern o.ä. mit NEIN antworten, da die 2 mm Wandstärke im Rohr zwar 1-2 Gewindegänge aufnimmt, dieses in der Regel aber nicht ausreichend ist. Wir empfehlen in diesem Fall unseren Bohrservice durch den Einsatz von Fließlochbohrungen oder die Nutzung von Einziehmuttern (hierbei wird eine spezielle Zange benötogt). Des Weiteren haben Sie z.B. die Möglichkeit einen Handlauf mit einem Kugelring am Pfosten zu befestigen (Ein Beispiel hierfür ist unsere Artikelnummer E468).

Bei Glashaltern und Querstabhaltern gibt es zusätzlich die Möglichkeit, den Pfosten oder das Rohr zu durchbohren und von der anderen Seite zu kontern.

 

Was ist das Fließform-Bohr-Verfahren?

Hier wird spanlos mit einem Spezialbohrer durch hohe Drehzahl und Vorschub das Material erhitzt und nach innen zu einer Buchse verformt, danach wird in diese tief geformte Buchse ein Gewinde geformt und das Material kann vernünftig befestigt werden.

 

Ist Edelstahl magnetisch?

Ja, bedingt, es kommt auf die Legierung an. Edelstahl ist durch den
Nickelanteil unmagnetisch. Es handelt sich somit NICHT um minderwertige
Ware, sondern einfach um die Zusammensetzung in Verbindung mit dem höheren und niedrigen Nickelanteil.

Weitere detailierte Informationen finden Sie von Edelstahl-Rostfrei, für uns zur Verfügung gestellt unter:
http://www.edelstahl-rostfrei.de/downloads/iser/MB_827.pdf